Webhosting-Expert

Für den ambitionierten Webmaster

SEO - On-Page-Optimierung

Optimierung des Ranking durch Meta-Beschreibung und Meta-Schlüsselwörter, aber auch durch konsequente Strukturierung sowie interne Verlinkung des Webcontents, Januar, 2020
SEO On-Page-Suchmaschinenoptimierung

Das Ranking auf Suchmaschinen entscheidet über die Anzahl der Webseiten-Besucher und damit auch über den geschäftlichen Erfolg Ihrer Webseite. Daher sollten Webseiten-Betreiber bei der Gestaltung der Webseite eine Reihe von Ratschlägen zu befolgen.

SEO - Off-Page-Optimierung

Optimierung des Ranking durch Backlinks im Internet oder in den sozialen Netzwerken, Mai 2020
SEO Off-Page-Suchmaschinenoptimierung

Eine Verbesserung des Ranking erhöht die Sichtbarkeit Ihrer Webseite im Internet. Für eine Optimierung des Suchmaschinen-Ergebnisses können Sie nicht nur Maßnahmen auf Ihrer Webseite selbst treffen. Dauerhaften Erfolg erreichen Sie durch die Optimierung der Ladezeit der Webseite, aber vor allem durch wertvolle Backlinks im Internet und in den sozialen Medien.

Revision des Schweizer Datenschutzes

Anpassung des Schweizer Datenschutzgesetzes an die EU-DSGVO, Februar 2020
Anpassung des Schweizer Datenschutzgesetzes an die EU-DSGVO

Doch nun steht eine Revision des Schweizer Datenschutzgesetzes unmittelbar bevor – mit weitreichenden Änderungen insbesondere für kleine Webseiten-Betreiber. Schon seit September 2017 steht der Entwurf für ein umfassend erneuertes Datenschutzgesetz auf der Tagesordnung von Bundesrat und Parlament.



RSS-Feed

Abonnieren Sie den Webhosting Expert Blog:

Wieviel darf eine Webseite kosten?

Die wichtigsten Kostenfaktoren für eine Webpräsenz im Internet

Bevor Sie eine Webseite im Internet veröffentlichen, müssen Sie auf jeden Fall einige grundlegende Entscheidungen zum Zweck der Webseite, Ihrer Zielgruppe, aber auch zu Inhalt und Gestaltung Ihrer Webseite sowie zur technischen Umsetzung treffen - mit beträchtlichen Auswirkungen auf die Kosten für Ihre Webseite.

Was kostet eine Homepage? Was kostet eine Webseite? Kostenfaktoren für die Erstellung einer Webseite
Die wichtigsten Kostenfaktoren bei der Erstellung einer Webseite
Bild: Webhosting Expert

Eine Webseite  ist das Schaufenster Ihres Startups, Ihres Unternehmens oder Ihres Vereins im Internet. Die Webseite kann täglich rund um die Uhr aufgesucht werden, sollte bei Suchmaschinen-Abfragen möglichst auf den vorderen Plätzen angezeigt werden und dient dem Besucher größtenteils zur Information über Ihre berufliches oder geschäftliches Betätigungsfeld und Ihre Angebote. Wir verraten Ihnen, wie viel eine Webseite kostet und worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Spezialisten mit der Gestaltung Ihrer Webseite beauftragen möchten.

Breite Palette an Angeboten für Webseiten-Erstellung

Im Internet findet sich eine große Bandbreite von Angeboten für die Gestaltung einer Webseite. Darunter finden sich Webdesigner und Webentwicklern, aber auch kleinere und größere Web-Agenturen. Das Spektrum der Angebote ist dementsprechend vielfältig: Teilweise bieten Webdesigner und Webentwickler eine komplette Webseite schon zu einem Preis von 500 € an. Bei hochspezialisierten Webagenturen können für die Einrichtung einer hochwertigen Luxus-Webseite über 10.000 € anfallen. Solche hochwertigen Luxus-Webseiten sind individuell auf den Kunden zugeschnittene Maßanfertigungen mit hochwertigem Webcontent und einer SEO-Optimierung. Gerade wenn das Budget begrenzt ist, sollten Sie sich überlegen, ob eine Investition in dieser Größenordnung für Ihr Start-Up, Ihr Unternehmen oder Ihren Verein tatsächlich lohnenswert ist.

Spezifische Anforderungen für die Webpräsenz

Bevor Sie daher im Internet Angebote einholen und schließlich einen Auftrag zur Erstellung einer Webseite erteilen, empfiehlt es sich zunächst, zu überlegen, welche Ziele Ihr Start-Up, Ihr Unternehmen oder Ihr Verein mit der Webseite erreichen möchte. Im Anschluss ermitteln Sie dann, welche spezifischen Anforderungen die Webseite erfüllen muss, um diesen Zweck zu erfüllen. Im folgenden ein kurzer Überblick über die wichtigsten Kostenfaktoren:

1. Zielgruppe der Webseite

Soll die Webseite beruflichen oder geschäftlichen Zwecken dienen? Oder möchten Sie Ihre Webseite hobbymäßig betreiben? Wollen Sie ein bestimmtes Fachpublikum ansprechen? Oder zielen Sie allgemein auf Geschäftskunden ab? Oder möchten Sie schwerpunktmäßig Privatkunden ansprechen?

2. Webformat der Webseite

Mit welchem Webformat möchten Sie die Zielgruppe erreichen? Planen Sie eine repräsentative Firmen-Webseite? Möchten Sie Produkte in einem Online-Shop anbieten? Wenn ja, wie viele Produkte möchten Sie über den Online-Shop vertreiben? Wollen Sie einen Blog betreiben? Regelmäßig Blog-Beiträge via Internet veröffentlichen? Haben Sie eine schlichte Landing-Page für Ihr Unternehmen vor dem Auge? Oder planen Sie ein umfangreicheres Webportal mit zahlreichen Unterseiten?

3. Umfang der Webseiten

Wie umfangreich soll die Webseite ausfallen? Wieviele Unterseiten sind geplant? Wie viele Hierarchien? Planen Sie eine mehrsprachige Webseite? Soll sich die Webseite auf ein bestimmtes Land konzentrieren? Oder soll die Webseite regional oder lokal ausgerichtet sein?

4. Webseiten-Inhalte

Welche Inhalte sollen auf der Webseite präsentiert werden: Texte, Fotos, Grafiken, Videos, Statistiken? Wer soll die Webseiteninhalte produzieren? Wie möchten Sie die Inhalte beschaffen? Wollen Sie die Webseiteninhalte etwa selbst erstellen? Oder wollen Sie spezialisierte Dienstleister mit der Herstellung der Inhalte beauftragen? Oder wollen Sie die Inhalte anderweitig beschaffen? Müssen dabei Urheberrechte beachtet werden?

5. Funktionen der Webseite

Soll es sich um eine statische Webseite handeln? Oder stellen Sie sich eine interaktive, dynamische Webseite vor? Wenn ja, welche Funktionen sollen die Webseite enthalten? Kontaktformular, Kommentarfunktion? Soll die Webseite eine Chat-Funktion bieten? Inwieweit sollen Social Media in die Webseite integriert werden? Möchten Sie den Besuchern Ihrer Webseite auch ein allgemeines bieten? Sollen sich die Nutzer für das Forum oder andere Webinhalte registrieren? Braucht es eine Login-Funktion?

6. Technische Basis für das Webprojekt

Reicht Ihnen bereits ein einfacher Homepage-Baukasten? Oder wollen Sie eine Vorlage eines Content Management System (CMS) nutzen? Vielleicht WordPress? Alternativ kommen Drupal oder Typo3 in Betracht. Wünschen Sie sich eine individuelle Lösung für Ihre Webseite – unabhängig von Homepage-Baukasten-Templates und CMS-Vorlagen? Bevorzugen Sie eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Webprojekt? Dann kommen Sie wohl nicht an einem Auftrag an einen Webdesigner, Webentwickler oder eine Internet-Agentur vorbei.


Schreiben Sie einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*

*



*

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung und einer etwaigen Veröffentlichung der Anfrage zu.
Nein, ich lehne die Datenschutzerklärung ab.


Social Media Channels



RSS-Feed

Abonnieren Sie den Webhosting Expert Blog: